barsinghausen.aufdemnetz.de http://barsinghausen.aufdemnetz.de en-US http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss socportals@mediacolo.com Weltweiter CO2-Ausstoß auf Rekordniveau – nur in diesen Regionen sinken die Emissionen ► Neue Berechnungen der Internationalen Energieagentur (IEA) sind beunruhigend: ► Die vom Energiesektor verursachten CO2-Emissionen stiegen 2018 um 1,7 Prozent auf 33,1 Milliarden Tonnen – das ist ein neuer Negativrekord. Es ist der stärkste Zuwachs seit 2013. Das berichten die Nachrichtenagentur Reuters. ► Ursache für den Anstieg: Der Energieverbrauch ist 2018 mit 2,3 Prozent so stark angestiegen wie noch nie. ► In den USA stiegen die CO2-Emissionen 2018 um 3,1 Prozent, in China um 2,5 Prozent und in Indien um 4,5 Prozent. In Europa sank der Ausstoß dagegen um 1,3 Prozent. Mehr zum Thema: Elektromobilität und High-Speed-Train: Was Deutschland von China lernen kannWarum der Bericht so beunruhigend istDas Treibhausgas CO2 ist der wichtigste Treiber für den von Menschen verursachten Klimawandel. 2015 hatten sich die Staaten der Welt mit dem Pariser Klimaabkommen darauf verständigt, CO2-Emissionen zu senken und die Aufheizung des Weltklimas im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Der Bericht der IEA zeigt schonungslos, wie sehr die Staaten bisher an diesen Zielen scheitern. Nachdem die Emissionen zunächst sanken, steigen sie nun 2018 das zweite Jahr in Folge. Eine Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad gilt fast als unmöglich, bisher ist die globale Durchschnittstemperatur um 1 Grad gestiegen. Der IEA-Bericht offenbart auch: Der Verbrauch von erneuerbaren Energien stieg 2018 um vier Prozent. Der Brauch von Energie aus Öl und Kohle wuchs aber ebenfalls weiter an. Insgesamt haben laut IEA klimaschädliche fossile Brennstoffe 70 Prozent des zusätzlichen Energiebedarfs gedeckt. AFP chart showing the annual growth in global energy demand.Double-digit growth in solar and wind power generation -- 31% for solar -- was still not fast enough to meet soaring electricity demand that also pushed up the use of coal, IEA report says@AFPgraphicspic.twitter.com/Xzrm1qthEU— AFP news agency (@AFP) March 26, 2019 http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1801970-weltweiter-co2-ausstoss-auf-rekordniveau- nur-diesen-region Tue, 26 2019 07:17:59 GMT http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1801970-weltweiter-co2-ausstoss-auf-rekordniveau- nur-diesen-region Gewaltige Schäden in Spanien: Mindestens sechs Tote nach Unwettern In Teilen Spaniens schneiden Überschwemmungen und Erdrutsche zahlreiche Ortschaften von der Außenwelt ab. Schwere Niederschläge sind die Ursache. In wenigen Tagen fallen mindestens sechs Menschen dem Unwetter zum Opfer. http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1801604-gewaltige-schaden-spanien-mindestens-sechs-tote-nach-unwette Sat, 14 2019 15:47:39 GMT http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1801604-gewaltige-schaden-spanien-mindestens-sechs-tote-nach-unwette Als der ewige Pechvogel Federer schockte Die Karriere von Juan Martín del Potro zum Durchklicken:Es ist eine der größten Überraschungen der Tennis-Geschichte und der bedeutendste Erfolg seiner Karriere.Am 14. September 2009 triumphierte Juan Martín del Potro bei den US Open - und zwar über niemand Geringeren als Roger Federer. Der "Maestro" führte zu diesem Zeitpunkt die Weltrangliste an und hatte fünf Titel und 40 Siege in New York auf dem Konto. Am Ende war es aber ein erst 20-Jähriger, der jubelt.DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live auf Abruf erleben | ANZEIGEDer Titel bei den US Open bleibt bis heute der einzige Grand-Slam-Titel für del Potro. SPORT1 blickt anlässlich des Jahrestags dieses Meilensteins auf die beeindruckende Karriere des "Turm von Tandil". http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1801349-als-der-ewige-pechvogel-federer-schockte Sat, 14 2019 11:35:00 GMT http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1801349-als-der-ewige-pechvogel-federer-schockte Schwere Überschwemmungen: Fünf Tote durch Unwetter im Südosten Spaniens Mehr als 3500 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Spaniens Innenminister Fernando Grande-Marlaska spricht von einer „ernsten Lage“. http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1800832-schwere-uberschwemmungen-funf-tote-durch-unwetter-im-sudoste Sat, 14 2019 01:32:47 GMT http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1800832-schwere-uberschwemmungen-funf-tote-durch-unwetter-im-sudoste Tropensturm folgt auf "Dorian": Bahamas drohen neue Überschwemmungen Anfang September fegt Hurrikan "Dorian" über die Bahamas hinweg und richtet schwere Verwüstungen an. Die Einsatzkräfte suchen noch immer nach 1300 Vermissten, müssen ihre Suche aber möglicherweise unterbrechen: Ein Tropensturm bringt neue Wassermassen. http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1800815-tropensturm-folgt-auf-dorian-bahamas-drohen-neue-uberschwemm Sat, 14 2019 00:41:19 GMT http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1800815-tropensturm-folgt-auf-dorian-bahamas-drohen-neue-uberschwemm Zahl der Todesopfer durch Unwetter im Südosten Spaniens auf fünf gestiegen Die Opferbilanz der schweren Regenfälle und Überschwemmungen im Südosten Spaniens ist auf fünf Tote gestiegen. http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1800721-zahl-der-todesopfer-durch-unwetter-im-sudosten-spaniens-auf Fri, 13 2019 20:39:50 GMT http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1800721-zahl-der-todesopfer-durch-unwetter-im-sudosten-spaniens-auf Fury provoziert: "Hatte vor dem Wilder-Kampf vier Bier" Boxer Tyson Fury ist in seiner Karriere noch ungeschlagen. Abseits des Rings ist der 31-Jährige allerdings für seine Eskapaden bekannt.Vor seinem Kampf um den WBC-Gürtel gegen den Schweden Otto Wallin (in der Nacht auf Sonntag) legte Fury ein überraschendes Geständnis ab.Fury: "Hatte vier Bier vor dem Wilder-Kampf"Auf einer Pressekonferenz enthüllte Fury, nur wenige Stunden vor seinem WM-Kampf gegen Deontay Wilder einige Gläser Bier getrunken zu haben: "Ich hatte vier Bier vor dem Wilder-Kampf - in der Nacht zuvor, und hat es mir irgendwie geschadet?"Der Kampf endete mit einem Unentschieden. Es war das erste Mal, dass Fury den Ring nicht als Sieger verließ.DAZN gratis testen und Kampfsport-Highlights live auf Abruf erleben | ANZEIGEDas blieb aber nicht sein einziges Geständnis. Fury wäre nicht Fury, wenn er nicht noch einen oben drauf setzen würde. Der 31-Jährige gab an, auch während "des Trainingslagers Bier zu trinken".Und fügte hinzu: "Ich bin ein 30-jähriger Mann, seit elf Jahren Profi. Wenn ich ein paar f***ing Biere möchte, werde ich sie bekommen. Warum auf etwas verzichten, nur weil Kampfwoche ist?"Fury keiner Schuld bewusstFür Fury waren die Boxer in der Vergangenheit noch ganz anders gestrickt. Damals tranken Boxer "eine Flasche Whiskey", bevor sie in den Ring stiegen, meint der Brite. Laut Fury habe es ihnen auch "nicht geschadet"."Die Sache ist die, wenn du kämpfen kannst, gibt es keinen festgelegten Weg, wie du dich verhalten musst."Fury geht als klarer Favorit in das Duell mit Wallin. Aus diesem Grund hält sich das Interesse der Fans auch sehr in Grenzen. Laut Eddie Hearn, der auch Promoter von Anthony Joshua ist, wurde bislang nur ein Bruchteil der Tickets in der 20.000-Plätze fassenden Arena in Las Vegas verkauft.Hearn sagte ESPN: "Sie haben rund 1500 Karten für Samstagabend verkauft. Niemand wird zuschauen". Jetzt hat Fury die Möglichkeit, die Fans eines besseren zu belehren und zu zeigen, das Kämpfe mit ihm immer ein Erlebnis sind. http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1800507-fury-provoziert-hatte-vor-dem-wilder-kampf-vier-bier Fri, 13 2019 15:23:00 GMT http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1800507-fury-provoziert-hatte-vor-dem-wilder-kampf-vier-bier Wie Besitzer und Star-Berater Valencia ins Chaos stürzen Dreieinhalb Monate nach der erfolgreichsten Saison seit 15 Jahren versinkt der FC Valencia im Chaos.Am Mittwoch wurde Erfolgstrainer Marcelino entlassen, obwohl er das Team in den vergangenen beiden Jahren jeweils in die Champions League führte, obendrein noch den Pokal im vergangenen Jahr holte und mit vier Punkten aus drei Spielen einen ordentlichen Start hinlegte.Das Team reagierte geschockt auf die Entlassung des Trainers. "Wer auch immer diese Entscheidung gefällt hat, der hat nicht nur dich übergangen, er hat auch eine ganze Mannschaft und die Fans mit runtergezogen. Etwas, was ich laut und klar sagen will: Es ist nicht fair", reagierte Ezequiel Garay in den sozialen Medien wütend.Team frustriert: "Alles schwer zu verstehen"Mannschaftskollege Gabriel Paulista schrieb: "Wir sind Profis und müssen das Trikot weiter verteidigen, obwohl das alles schwer zu verstehen ist."Doch das Aus von Marcelino, so seltsam es auch aussieht, war unumstößlich.Einer der Gründe war seine Kritik an der Transferpolitik des Klubs im Sommer. Sportdirektor Mateo Alemany und Marcelino hatten die Barca-Profis Denis Suarez und Rafinha als potenzielle Neuzugänge ausgemacht.Spielerberater Mendes mischt im Klub mitDoch Besitzer Peter Lim, ein Milliardär aus Singapur, durchkreuzte die Pläne des sportlichen Führungsduos. Unter dem Einfluss des mächtigen Spielerberaters Jorge Mendes, der in Valencia zusätzlich als Berater des Besitzers agiert, wurden die Spieler nicht verpflichtet und gingen stattdessen zu Celta Vigo.Mendes hatte zuvor bereits einige Spieler seiner Firma bei den "Blanquinegros" untergebracht – ohne damit großen Erfolg zu haben. Daher wollte Marcelino nicht mehr auf die Spieler des Beraters setzen, sondern äußerte eigene Wünsche.Aber auch auf der Abgangsseite brachte der Klub seinen Erfolgstrainer auf die Palme. Lange Zeit schien der Abgang von Schlüsselspieler Rodrigo Moreno zu Atlético Madrid besiegelt – letztendlich blieb er aber doch noch.Dennoch äußerte Marcelino, der sein Herz auf der Zunge trägt, deutliche Kritik am Vorgehen des Vereins. Als er auf Rodrigo angesprochen wurde, tobte er: "Ich weiß nichts, man redet nicht über alles mit mir.“ Man müsse „die Ziele ändern, wenn er geht. Man sieht ja, wie Sevilla oder Betis investieren. Die nächste Saison wird schwer."Fans mit Shitstorm nach Marcelino-AusBesitzer Lim, sicherlich genervt von den Aussagen seines Trainers, missfiel dagegen Marcelinos mangelnde Bereitschaft auf die Talente des Klubs zu setzen. So soll er die Transfers von Rafinha und Suarez abgelehnt haben, weil das Duo zwei Nachwuchsspieler ausgebremst hätte. Das berichten mehrere spanische Medien.All diese Faktoren führten schlussendlich zur Entlassung von Marcelino, die auch von den Valencia-Fans mit einem Shitstorm auf den Vereinsseiten in den sozialen Medien quittiert wurde. Ein Nachfolger hat das Duo Lim / Mendes bereits gefunden. Denn am Wochenende steht das Duell mit dem FC Barcelona an, die ebenfalls mit vier Punkten in die Saison gestartet sind.Dort hat erstmals Albert Celades das Ruder in der Hand. Der achte Trainer unter Lim, der Valencia 2014 vor dem Bankrott rettete, ist ein unbeschriebenes Blatt. Seine größte Trainer-Erfahrung auf Spitzenniveau sammelte er als Co-Trainer unter Julen Lopetegui beim Kurz-Engagement bei Real Madrid und als Trainer der spanischen U21.Celades mit enger Verbindung zu MendesSeine Verbindungen zu Strippenzieher Mendes sind relativ leicht nachzuweisen. So ist Celades‘ Berater ein Mitarbeiter des portugiesischen Star-Beraters und sein enger Freund Lopetegui wird direkt von Mendes beraten.Kurzum: Er wird Lim und insbesondere Mendes wohl kaum widersprechen, wenn diese neue Spieler für das Team vorschlagen. Daher kam seine Inthronisierung auch nicht überall gut an.Valencia-Legende Santiago Canizares wetterte bei Radio Marca in Richtung Celades: "Sobald einer die Chance bekommt, bei einem Erstligisten zu unterschreiben, verliert er jedes Konzept von Ethik und Moral."So scheint es, wie wenn Marcelino seinen Rauswurf auch ein Stück weit provoziert hatte, um nicht weiter als Marionette des Investors und seines Schattenmannes Mendes agieren zu müssen.Der Erfolg wird sich mit Marcelinos Abgang wohl gleich mit verabschieden. http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1800506-wie-besitzer-und-star-berater-valencia-ins-chaos-sturzen Fri, 13 2019 15:24:00 GMT http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1800506-wie-besitzer-und-star-berater-valencia-ins-chaos-sturzen Der Tätowierer Ilja Raspisnoj über politische Tattoos In einem Moskauer Studio tätowiert Ilja Raspisnoj politische Motive. Im Interview erzählt der junge Künstler, wie er seine Überzeugungen auf der Haut seiner Kunden ausdrückt. http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1800291-der-tatowierer-ilja-raspisnoj-uber-politische-tattoos Fri, 13 2019 13:00:14 GMT http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1800291-der-tatowierer-ilja-raspisnoj-uber-politische-tattoos Koalitionsstreit: Verkehrsministerium verweigert Prüfung seiner Klimaschutzpläne Alles nur Luftbuchungen? Kanzleramt und Umweltressort zweifeln an Plänen des Verkehrsministeriums zur CO2-Reduktion. Doch nach SPIEGEL-Informationen will die Scheuer-Behörde ihre Berechnungen nicht offenlegen. http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1800026-koalitionsstreit-verkehrsministerium-verweigert-prufung-sein Fri, 13 2019 10:01:50 GMT http://barsinghausen.aufdemnetz.de/news/1800026-koalitionsstreit-verkehrsministerium-verweigert-prufung-sein